MuseumNews

Kultur genießen
Museen finden
News erfahren

Bitte geben Sie hier den Suchbegriff ein

Karte und Lageplan der Museen


Bleibe interessiert und informiert mit der kostenlose MuseumNews-App!

Markiere Deine lieblings-Museen als Favoriten, und Du erhältst die wichtigsten Infos dazu immer sofort als Kurznachricht auf Dein Handy.

Bergwerk Villanders

Oberland 36, Villanders 39040

Das Bergwerk Villanders die Attraktion im Eisacktal, Südtirol, Italien, mit weitem Ausblick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten war im Mittelalter eines der bedeutendsten Bergbaugebiete Tirols. Nach seiner Stilllegung Anfang des 20. Jahrhunderts geriet es in Vergessenheit. Durch die Arbeit des Kultur und Museumsvereines wurde das Bergwerk Villanders in den letzten Jahren renoviert und zählt nun zu den wenigen Bergwerken in Südtirol welche auch von der Öffentlichkeit besichtigt werden können. In geheimnisvoller Dunkelheit erhellen sich hunderte Jahre Bergwerksgeschichte von Villanders. Durchwandern Sie einmal das Stollenlabyrinth, in dem jeder Stein von den Mühen eines Bergarbeiterlebens zeugt! Der Kultur- und Museumsverein Villanders bietet Ihnen die einmalige Möglichkeit, im aufwändig restaurierten Elisabeth-Stollen ein Stück Vergangenheit zu erleben. Innerhalb eines Höhenunterschiedes von 750 m wurden allein im Thinnetal 16 Stollen eingetrieben. Das gesamte Streckennetz misst 25 km. Zwei Drittel davon wurden von Hand geschlagen und ein Drittel mit Sprengpulver (Schwarzpulver) vorangetrieben. Zur Förderung, Entwässerung und Bewetterung wurden Verbindungsschächte zwischen den verschiedenen Stollen geschaffen. https://bergwerk.it/

Museum ist 15minuten vor beginn der Führung geöffnet, Führungen mit Voranmeldung info@bergwerk.i

beginn der Führung 10:30 Uhr

29-05-2021 - 30-05-2021

Öffnungszeit Mo Di Mi Do Fr Sa So
10:00 - 12:00

Eintrittspreise Elisabethstollen

Erwachsene 9 €

Kinder, Schüler von 6 bis 15 Jahren, jünger als 6 frei 4 €

Gruppen ab 15 Personen (mit Voranmeldung) 7 €

Familien Pauschale 20 €

Ermäßigt (Senioren über 65, Oberschüler, Studenten) 7 €

Schulklassen (auf Voranmeldung) Betreuer frei 3 €

Dauer: ca. 1,5 Stunden Individuelle Sonderführung mit Voranmeldung (zu jeder Tages und Nachtzeit auch im Winter): Eintrittspreis 90 €, von 11 bis 14 Personen je 9 €, ab 15 Personen 7 €

Warme Kleidung und feste Schuhe notwendig, im Stollen 8°C

Südtiroler Burgenmuseum Trostburg

Burgfriedenweg 22, Waidbruck 39040

Die Trostburg ist derzeit geschlossen. Ab Gründonnerstag (Donnerstag vor Ostern) bis Ende Oktober ist sie geöffnet.

Jeder kennt die Trostburg oberhalb der Ortschaft Waidbruck. Doch wer kennt sie auch von innen? Für Europas Burgenfreunde ist ihre Besichtigung seit eh und je ein "absolutes Muss", doch Reisende von Nord nach Süd oder von Süd nach Nord fahren nicht selten an ihr vorüber. Zu Unrecht, wie wir meinen, denn der Blick zur Burg ist zwar allemal bezaubernd, doch bleibt der Kern des Schatzes dabei unentdeckt.


Seit 1977 ist die Trostburg öffentlich zugänglich und wird durchschnittlich von 7.000 Personen pro Jahr besichtigt. Gemessen an der erstrangigen Bedeutung des Bauwerks ist die Anzahl der Besucher gering, doch die Besucher wissen dies zu schätzen. In Ruhe und mit einer persönlichen Betreuung kann die Trostburg auf wunderbare Weise genossen werden.

Gründonnerstag - Ende Juni: 11.00, 14.00 und 15.00

Juli - August: 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr

September - Ende Oktober: 11.00, 14.00 e 15.00 Uhr

Erwachsene: 8,00 €/Person

Studenten, Senioren (ab 65 J.), Gruppen: 6,00 €/Person

Kinder (6-14 J.): 5,00 €/Person

Kindergruppen: 3,50 €/Person

Augustiner Chorherrenstift Neustift

Stiftstraße 1, 39040 Vahrn

Archeoparc Feldthurns

Simon Rieder-Platz 2, Feldthurns 39040

Archeoparc Villanders

Franz-von-Defregger Gasse, Villanders 39040

Schloss Rodenegg

Vill 1, Rodeneck 39037

Schloss Velthurns

Schloss Velthurns, Dorf. Nr. 1, Feldthurns 39040

Naturparkhaus Puez-Geisler

St. Magdalena - Trebich 1, Villnöss

Stadtgalerie Brixen

Große Lauben 5, Brixen 39042

Stadtmuseum Klausen

Kapuzinerkloster, Frag 1, Klausen 39043